Damit es Ihrem Liebling eine Spur besser geht.
 
 

Leistungen

Kontakt

Tierärztliche Gemeinschafts-
praxis Dr. Marholdt

Zum Lattersberg 2
66787 Wadgassen

Telefon: +49 (0) 6834 / 943800
E-Mail schreiben

Anfahrt

thumbnailanfahrt.png.

Unsere Sprechstunden

Mo: 9.00 h bis 11.30 h
und 16.00 h und 18.30 h
Di: Op-Termine
Mi: 9.00 h bis 15.00 h
Do und Fr: 9.00 h bis 11.30 h
und 16.00 h bis 18.30 h

wir bitten um Terminvereinbarung

Geburtshilfe

Ihr Haustier steht vor der Geburt? Wichtig ist nach dem Deckakt zunächst die Sicherheit einer fruchtbaren Aufnahme. Dazu eignet sich ab der dritten Woche als sichere Methode eine Ultraschalluntersuchung.

Die Tragzeit liegt bei Hund und Katze im Mittel bei 65 Tagen. Bitte vergessen Sie nicht, dass der Decktermin manchmal nicht genau festgelegt werden kann.

Sollte am 65. Tag der Trächtigkeit noch kein Anzeichen einer beginnenden Geburt vorliegen, muss die Ursache durch eine Untersuchung geklärt werden.

Nahe des errechneten Geburtstermins sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen, damit wir zu jeder Zeit in der Lage sind geburtshilflich einzugreifen und bei Problemen zu helfen. Nach Absprache sind wir durchgehend für Sie erreichbar.

Den Beginn der Geburt erkennen Sie am Verhalten des Tieres. Die Hündin und die Katze zieht sich zurück und zeigt ein "Nestbauverhalten". Eine Wurfkiste in einem ruhigen Raum sollten Sie schon aufgestellt haben. Die Scheide schwillt innerhalb von 12-24 Stunden an und Fruchwasser tritt aus. Fruchtwasser ist im Normalfall fast farblos und geruchsneutral. Übelreichendes Fruchtwasser, dunkel bis schwarz verfärbt ist immer ein Alarmzeichen. In diesem Fall den Patienten sofort vorstellen.

Lidrandtumor

Hündin 3 Stunden nach
Kaiserschnitt


Lidrandtumor

Gaumenspalte Welpe

Bis zur Geburt des ersten Welpen können noch Stunden vergehen. Solange der Welpe über die Nabelschnur versorgt wird, besteht wenig Gefahr. Steckt der Welpe im Geburtskanal können die Nabelgefäße abgeklemmt werden und die Blutversorgung wird unterbrochen. Sollte der Welpe sichtbar im Geburtskanal hängen, sollten Sie die Hündin / Katze zügig zur Untersuchung vorstellen. Nach Klärung der Ursache kann ein Wehentropf oder ein Kaiserschnitt notwendig werden. Zwischen dem ersten und dem folgenden Welpen liegt eine Wehenpause. Die Hündin / Katze erholt sich, um dann mit neuer Wehentätigkeit den nächsten Welpen zu gebären. Wie bin ich sicher das alle Welpen geboren sind? Die Hündin / Katze spürt selber ob die Geburt beendet ist. Ihr Verhalten ändert sich, sie beginnt mit der "Brutpflege" und ist entspannt. Sollten Zweifel bestehen ob nicht doch noch ein Welpe in der Gebärmutter steckt, muss das Muttertier tierärztlich untersucht werden. Die Welpen sollten innerhalb der ersten 48h nach der Geburt untersucht werden um Geburtsfehler festzustellen.